top of page

Führen ist lernbar

Aktualisiert: 2. Dez. 2023

Wer hat es nicht auch schon erlebt: der Chef/die Chefin verhält sich so, dass auch noch der letzte motivierte Mitarbeitende die Flinte ins Korn wirft. In der täglichen Coaching-Praxis erlebe ich erschreckend oft, wie unsorgfältig, unsensibel ja gar dumm sich Vorgesetzte verhalten. Führen ist anspruchsvoll, anstrengend und fordert täglich heraus. Die Dimension des Führens wird gemeinhin unterschätzt. Dabei baut Führung auf ein paar wenigen Grundsätzen auf, welche verinnerlicht und reflektiert werden sollten.


Und die gute Nachricht dabei ist: Führen ist lernbar.


Die vier Grundsätze für kompetente Führung:


Führungsbereitschaft

Die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen und sich anspruchsvollen Führungssituationen zu stellen. Der Wille, sich für die Unternehmensziele wie auch für die Anliegen der Mitarbeitenden zu engagieren. Führungspersonen sind exponiert, was Mut und Belastbarkeit erfordert.


Fachkompetenz

Fachlich zu überzeugen dient der Sache und fördert Respekt und Glaubwürdigkeit. Die vorgesetzte Person muss nicht alles wissen, sollte aber ein gutes Grundverständnis der Thematik im Bereich haben. Die Führungsperson wird oft weniger wissen als die Expert/innen im Bereich. Dann braucht es Ehrlichkeit, Vertrauen und die Bereitschaft zur Delegation.


Sozialkompetenz

Führen ist Beziehungsarbeit. Eine vertrauensvolle Beziehung zu Mitarbeitenden, Vorgesetzten, Partnern und Kunden aufzubauen und zu pflegen, ist dabei zentral. Gute Führungskommunikation ist authentisch, klar und stufengerecht. Konflikte ernstzunehmen und lösungsorientiert damit umzugehen fördert eine positive Führungskultur.


Management- und Methodenkompetenz

Die vielfältigen und vielschichtigen Aufgaben im Führungsbereich methodisch zu managen und die angestrebten Ziele und Aufgaben effizient umzusetzen, ist eine primäre Anforderung an Führungspersonen. Kluge Organisation, Ruhe und nachvollziehbare Ordnung sowie eine hohe Effizienz sind Ergebnisse einer guten Management- und Methodenkompetenz.

Wer diese vier Grundsätze verinnerlicht, wird sicher sein in der Führung. Die Arbeit mit einem Coach, das Besprechen der individuellen Führungsaufgabe und das Bearbeiten von herausfordernden Situationen unterstützt die Reflexion, den Lernprozess und damit eine kompetente Führung.


Die Mitglieder von Laufbahnswiss verfügen über eine grosse Erfahrung in der Beratung von Menschen, die vor einem Karriereschritt stehen oder sich überlegen, ob sie Führungsverantwortung übernehmen können oder wollen. Auch das Führungscoaching gehört in unser Repertoire.


Regula Hunziker Benoist

perspectiv GmbH

8610 Uster

079 386 86 94

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Job Crafting

Blog

bottom of page